Ziel einer operativen Entfernung der Prostata (radikale Prostatektomie) ist es, möglichst den gesamten Tumor oder zumindest eine hohe Anzahl der Tumorzellen zu entfernen. Hierzu wird die Prostata immer komplett entfernt, da eine Teilentfernung anatomisch und technisch nicht möglich ist und da man die exakte Lage des Tumors nicht sicher bestimmen kann. Abhängig vom Tumorstadium werden meistens auch Lymphknoten entfernt. Mehr über das genaue Vorgehen bei einer Prostatektomie erfahren Sie hier.