Prinzip der Fokalen (von lat. Fokus = Herd, Brennstelle) Therapie ist es, gezielt einzelne Prostatakrebsherde, eine Seite der Prostata (=Hemiablation) oder (selten) auch die ganze Prostata mit hoher Energie zu behandeln und dadurch Krebszellen zu zerstören. Damit dies gelingt, ist eine genaue, vorherige Bildgebung (z.B. mit MRT) und die exakte Identifikation der Herde essenziell. Wichtig zu wissen ist außerdem, dass es sich bei Prostatakrebs oftmals um einen sog. "multifokalen Tumor" handelt, das heißt, dass er nicht nur an einer Stelle auftritt, sondern an mehreren, über die Prostata verstreuten Lokalisationen entstehen kann. Es besteht also die Möglichkeit, dass eine Fokale Therapie