Der volle Name des Wirkstoffs lautet Samarium-153-Lexidronam. Das Medikament zählt zu den Radiopharmaka – also Arzneimitteln, die radioaktive Teilchen enthalten. Samarium ist an einen Stoff namens Lexidronam gekoppelt, welches im Körper wie Phosphat wirkt und daher im Knochen eingelagert wird. Das Samarium-153 Isotop wiederum ist eine Strahlenquelle, welche Betastrahlen aussendet, die eine nur sehr kleine Reichweite haben.