Einzelne Knochenmetastasen, z.B. in der Wirbelsäule oder dem Becken können gezielt von Außen bestrahlt werden. Eine Bestrahlung von Knochenmetastasen wird in der Regel durchgeführt, wenn die Metastase Schmerzen verursacht oder eine Gefahr besteht, das der Knochen brechen könnte.