Sollte es, aufgrund der Konstellation der Tumorparameter, sehr wahrscheinlich sein, dass es sich um ein lokales Wiederauftreten des Tumors (=Rezidiv) nach einer Bestrahlung handelt, sich der Tumor also höchstwahrscheinlich nur in der Prostata befindet, kann er durch eine operative Entfernung der Prostata (radikale Prostatektomie) entfernt werden.