"HIFU" steht für High Itensity Focused Ultrasound. Bei der HIFU-Therapie werden Ultraschallwellen gebündelt und auf beschriebene Areale gerichtet, was dazu führt, dass diese Gewebebereichen auf eine Temperatur von ca. 90° erhitzt und die Zellen damit zerstört werden. Umliegendes Gewebe bleibt auf Grund der starken Bündelung des Ultraschalles dabei intakt. Das Prinzip ähnelt dem Bündeln von Sonnestrahlen durch eine Lupe.