Metastasen eines Prostatakarzinoms können sich auch in Organe wie Leber und Lunge ansiedeln. Die Ärzte nennen sie dann „viszerale Metastasen“ (von lateinisch: viscera – Eingeweide)