Jevtana (Cabazitaxel) wird hauptsächlich als sogenannte Zweitlinienchemotherapie eingesetzt, dann, wenn der Tumor bereits kastrationsresistent ist und die Taxotere-Chemotherapie und andere Medikamente zur Behandlung von Metastasen keine Wirkung mehr zeigt. Die Jevtana-Chemotherapie wird über die Blutbahn als Infusion verabreicht und kann so überall im Körper Tumorzellen erreichen, vor allem auch Metastasen in Knochen oder Organen.