Wenn die Prostatakrebs-
Erkrankung weiter fortgeschritten ist...

Es gibt Prostatakrebs-Betroffene, bei denen reicht eine einzige lokale Therapie wie Bestrahlung, eine Fokale Therapie oder Operation leider nicht aus, um den Prostatakrebs vollständig zu besiegen. Der PSA-Wert steigt wieder an (=biochemisches Rezidiv), vielleicht sogar erst Jahre nach der Erst-Therapie, oder es lassen sich sogar Tochterzellen (=Metastasen) an Orten außerhalb der Prostata nachweisen.

Individualisierte Informationen über die verschiedenen Arten von Rezidiven, Metastasen, Bildgebende Diagnostik, Therapievarianten usw. bei fortgeschittener Prostatakrebserkrankung finden Sie in Progether (nach dem Einloggen).

Unser Erklärvideo "Wenn der PSA-Wert nach der Therapie wieder steigt" gibt eine Übersicht zum Thema was passiert, wenn der Prostatakrebs zurückkehrt.

Sammlung, Speicherung und grafischen Aufbereitung personalisierter Krebsdaten

Mit Progether verfolgen Sie Ihre krankheitsspezifischen Daten wie PSA-Wert, Therapien, Biopsien oder Bildgebungen nach. Darüber hinaus arbeiten wir daran, dass Sie in Zukunft in Progether Ihre Lebensqualität über die Zeit dokumentieren können. Progether will Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit anderen Patienten in Ihrer Situation zu vergleichen und von anderen zu lernen.

So funktioniert es...

Bleiben Sie mit Progether auf dem Laufenden! Sie erhalten hier die neuesten Informationen aus der Forschung - kurz gebündelt und einfach aufbereitet. Sollte eine weitere Therapieform notwendig werden, informiert Sie Progether über Ihre Optionen und hilft Ihnen zusammen mit Ihrem Arzt bei der Entscheidung. Die Teilnahme ist kostenlos.